Gemeinde Gehrde

Lange Straße 49
49596 Gehrde
Telefon: 05439 / 9455 15
Fax: 05439 / 945513
Ansprechpartner: Herr Stefan Goda

Firmenprofil

Gehrde wurde erstmals im Jahre 977 unter dem Namen „Girithi“ in einer Urkunde Kaiser Ottos II erwähnt.

Um die Kirche, die im Jahre 1252 zum ersten Mal urkundliche erwähnt wird, wurden ringförmig Häuser und Speicher eng aneinander gebaut, damit im Notfall eine Schutzburg errichtet werden konnte.

Im Winter 1870/71 brannten die Häuser an der Ostseite der Kirche ab.

Um 1700 lebten im Kirchspiel Gehrde 1.800 Menschen.

In den Jahren 1832 bis 1863 wanderten aus wirtschaftlicher Not rund 1.200 Menschen – vornehmlich in die USA – aus.

In Gehrde entstanden zahlreiche neue Häuser, Gewerbebetriebe und vorbildliche Straßen und ist verkehrstechnisch durch die Bundestrasse 214 sowie der Nähe zur Bundesautobahn 1 gut angebunden.

Seit dem 1. Juli 1972 ist das Kirchspiel Gehrde aus den bisherigen Ortsteilen Helle, Rüsfort, Groß-Drehle und Klein-Drehle zu einer Einheitsgemeinde zusammengefasst.
« zurück

neueste BLOG - Einträge

Zur Zeit keine aktuellen Beiträge dieses Partners